Spartan Race: Beast - Training

Wie bereite ich mich am Besten auf ein Spartan Race, genauer gesagt den Beast-Lauf vor? Leider habe ich selbst relativ wenig im Internet dazu gefunden. Entweder findet man absolute Basics oder Beschreibungen des Laufs an sich. Beides ist absolut wertvoll, allerdings gibt keine Trainingspläne, Empfehlungen wie man sich tatsächlich darauf vorbereitet.

Trainingsplan – Spartan Race: Beast

Nachdem ich am 23.06. den Spartan Race Super in Kouty ins Ziel gerettet habe, war für mich klar: ich muss heuer noch den Beast angehen. Trifecta Medallie ich komme!(?) Mir war aber sehr wohl klar das ich das mit meinem bisherigen Trainingsplan nicht hin bekomme. Ich hatte die Wahl zwischen den Beast in Berlin und Amsterdam. Berlin war eine Spur später, also fiel die Wahl nicht all zu schwer: Spartan Race Beast in Berlin.

Recherche:
Bevor ich mich an den Trainingsplan machte, habe ich recherchiert wie die vergangenen Rennen in Berlin gelaufen sind. Erfahrungsberichte, Bekannte, Videos, alles wurde gesucht und angesehen. Fazit nach dem Gespräch mit einem Profi: Berlin wird eher flach ausfallen, dafür sind rund 27 Kilometern Distanz zu erwarten. Das heißt keine/wenige Höhenmeter (YAY!). Dafür viele Hindernisse bei denen man wohl viel mit Gewichten machen muss. Gut, damit lässt sich arbeiten oder? Wettkampfdatum und Start des Trainings notiert. Das ist also mein Zeitraum, 97 Tage.

Übersicht

Distanz: ~ 27 Kilometer
Hindernisse: > 30
Dauer: ca. 5-7 Stunden
Training: 97 Tage

Trainingsplan – Spartan Race: Beast

Übungen Kraft & Ausdauer – Spartan Race: Beast

Nach dem Rennen in Berlin werde ich wissen ob man Trainingsplan brauchbar war oder nicht. Ich werde in den Tagen danach einen kurzen Bericht zum Spartan Race Beast schreiben und dabei auf Stärken sowie Schwächen des Trainingsplans eingehen.

X